Loader

Objektdetails | Gutshof Living Jena Standort

Dieses Objekt umfasst im ersten Bauabschnitt 25 Wohneinheiten in den denkmalgeschützten Gebäude 8, 9, 10 und 11 mit einer Wohnfläche von ca. 2.907,72 m2. Die ehemalige Nutzgebäude, wie z.B. der ehemalige Pferdestall und die Hofscheune, werden hochwertig saniert, umgebaut und einem neuen Nutzungskonzept zugeführt.

Es entstehen großzügige Grundrisse, Decken und Treppen werden eingebaut, zusätzliche Balkone errichtet. Ein Laubengang sowie Stützmauern geben dem Ensemble einen ganz besonderen Charakter. Jeder Wohneinheit ist mindestens 1 Pkw-Stellplatz zugeordnet. Insgesamt sind in diesem Bauabschnitt 37 Pkw-Stellplätze vorgesehen.

Objektdetails

In enger Abstimmung mit dem Denkmal- und Naturschutz wird das gesamte Anwesen aufwendig saniert. Die Symbiose aus denkmalgeschützter Substanz und modernen Gestaltungselementen sind für Käufer und Mieter gleichermaßen attraktiv. Die Kombination aus historischem Mauerwerk, Holzbalken und modernen Akzenten.

Lichtstadt Jena

Das Stadtmarketing verwendet den Slogan „Lichtstadt Jena“ und lässt in seiner Kommunikation keinen Zweifel am innovativen Selbstverständnis der Stadt. Der traditionsreiche Optik- und Photonikstandort ist Ausgangspunkt der optischen Industrie in Europa und steht für Forschung und Erfolg.

HISTORISCHER GUTSHOF

Das etwa 25.000 m² große Areal des Gutshofes hat seine Anfänge bereits im 12. Jahrhundert als Ordensprovinz im Reichsgebiet. Die  „Deutschordensballei Thüringen“ war eine der ältesten und reichsten Balleien (Ordensprovinzen) des Deutschritterordens.

Arbeit und Wirtschaft

Jena ist international für starke Kompetenzfelder in Wirtschaft und Wissenschaft bekannt. In diesen Jenaer Hightech-Sektoren wird durch Forschung und Entwicklung an Zukunftstechnologien, innovativen Produkten und Dienstleistungen für wachsende internationale Märkte gearbeitet.